FANDOM


Der rote Christus

Lovis Corinth, 1922
Öl auf Holz, 129 cm × 108 cm
Neue Pinakothek, München

Der rote Christus ist ein Gemälde des deutschen Malers Lovis Corinth aus dem Jahr 1922. Dargestellt ist die Kreuzigung Jesus Christus.

Das Bild mit den Maßen 129 × 108 cm befindet sich seit 1956 im Besitz der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen in der Neuen Pinakothek in München.

Bildbeschreibung Bearbeiten

Datei:Lovis Corinth xxx.jpg

Im Zentrum des hochformatigen Bildes befindet sich der an das Kreuz genagelte Jesus Christus, der durch seine ausgebreiteten Arme und die angewinkelten Beine fast das gesamte Bild umfasst. Im Vordergrund befindet sich eine Person mit einer Lanze, die sie dem Gekreuzigten in den Brustkorb sticht. Im Hintergrund befinden sich zwei weitere Personen, die die Szene mit einem Gesichtsausdruck betrachten, der Angst und Verzweiflung widerspiegelt.

Hintergrund Bearbeiten

Einordnung in das Werk Corinths Bearbeiten

wüirejüqwirjüwqorwqüirojgorwijgrwijg

Zitate Bearbeiten


Literatur Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki